Interview mit Matthias – Senior Consultant bei Amoria Bond

LOGO  Matthias (30) ist Senior Consultant im “Automotive”-Team.

 

Wann hast du begonnen hier zu arbeiten und mit welchen Vorerfahrungen?

„Ich habe im November 2015 bei Amoria Bond begonnen. Davor habe ich mein BWL Masterstudium an der Uni Köln beendet und bin erst einmal für ein Jahr nach Kanada ausgewandert. Nach Ablauf meines einjährigen Visums habe ich mich von dort aus beworben bzw. bin aufgrund von Elenas Kontaktaufnahme wieder zurück gekommen. Vor meinem Auslandsaufenthalt habe ich als Werkstudent für Studitemps im Recruiting gearbeitet, ansonsten aber wenig bis keine Sales-Erfahrung gehabt.“

 

Warum hast Du Dich für den Berufseinstieg bei Amoria Bond entschieden?

„Ich wollte als Personalberater arbeiten und habe mich bei den meisten Unternehmen der Branche, die sich im Großraum Köln befinden, beworben. Amoria Bond stach bereits während des Interviewprozesses heraus. Von der Intensität her, aber auch mit einem sehr persönlichen Ansatz. Ich hatte von Anfang an ein sehr gutes Bauchgefühl.“

 

Wie lief das Auswahlverfahren für Deine Stelle ab?

„Zunächst lief die Kontaktaufnahme seitens Elena (Internal Recruiter) über Xing. Anschließend hatte ich ein Telefoninterview mit Elena von Kanada aus. Danach hatte ich ein Skype Interview mit Andy. Das zweite Skype Interview war mit Jorn. Mein finales Gespräch war in Köln mit Dan, Nick und Matt, für welches man eine Präsentation über Recruiting vorzubereiten hatte. Zwei psychologische Tests standen ebenfalls an. Alles in allem war das mein mit Abstand anspruchsvollster Bewerbungsprozess. Umso stolzer war ich nach dem Angebot.“

 

Worauf kam es im Auswahlprozess Deiner Meinung nach besonders an?

„Auf die Persönlichkeit selbst, den Willen bei Amoria Bond als Consultant tätig zu sein und die Ausstrahlung.“

 

Wie war Dein erster Tag bei Amoria Bond?

„Ich durfte das Team bereits zuvor persönlich kennenlernen, da Elena und Matt für Eva – die ebenfalls zeitgleich mit mir angefangen hat – und mich einen Kennenlernabend organisiert haben. Dafür ist das gesamte Büro auf ein paar Drinks in eine Kölner Bar gegangen. Somit kannte ich die meisten bereits vor dem ersten Arbeitstag. Der erste richtige Arbeitstag ging dann direkt mit meinem Induction Training von Christina – unserem internal Coach – los, die uns eine zweitägige Einführung in die Recruiting Methoden von Amoria Bond gegeben hat.“

 

Was sind Deine wesentlichen Aufgaben und Tätigkeiten in Deinem Job? Wie sieht ein typischer Arbeitstag für dich aus?

„Meine Aufgaben sind die Kontaktaufnahme mit Kandidaten und Unternehmen, das Führen von Interviews, Reports schreiben, Verträge aushandeln, Kundentermine wahrnehmen und das Netzwerken via Xing und LinkedIn.“

 

Beschreibe den Weg bei Amoria Bond bis zu deiner aktuellen Position. Welche Meilensteine hast du wann bestritten?

„Die ersten drei Monate gab es eine komplette Lernphase – Kennenlernen des Systems, Beobachten der Kollegen, seinen eigenen Stil am Telefon entwickeln. Das waren die Dinge die auf dem Tagesprogramm standen. Ab dem vierten Monat hatte ich kontinuierlich mindestens ein Deal pro Monat, dementsprechend wurde ich nach sechs Monaten vom Trainee zum Consultant promoted. Im September wurde ich zum Senior Consultant befördert – als schnellster Rookie to Senior am Standort Köln seit 2013.“

 

Wie sind Betreuung und Feedback durch Vorgesetzte, Mentoren und Trainer geregelt?

„Jeder Trainee ist einem Mentor zugeordnet, der regelmäßig Feedbackgespräche mit einem führt. Darüber hinaus werden wir alle durch unseren Inhouse Coach Christina betreut, die auch regelmäßig bei unseren Telefonaten zuhört. Dies sichert die ständige Verbesserung deiner Telefongespräche. Der Job ist kennzahlenbasiert, sodass qualitatives Feedback durch die Mentoren wichtig ist, auf der anderen Seite deine Aktivitätszahlen auch nicht lügen. Recruiting ist ein Sales Job und da stehen Zahlen nun einmal an erster Stelle. Die Betreuung ist auf der einen Seite schon sehr intensiv, auf der anderen Seite ist man auch der Chef seines eigenen Schreibtisches und bestimmt selbst was von oberster Priorität ist.“

 

Wie eng ist der Kontakt zu den Kollegen?

„Der Kontakt zu den Kollegen ist sehr eng, schließlich verbringt man viel Zeit miteinander in einem Großraumbüro. An den sechser Gruppentischen lernt man sein Team ziemlich gut kennen und auch nach Feierabend geht man regelmäßig miteinander ein Kölsch trinken oder verabredet sich zum Fußballspielen. Die Atmosphäre im Büro ist sehr informell und der Spaß steht – solange die Arbeit zufriedenstellend erfüllt wird – stets im Vordergrund.“

 

Unternehmensphilosophie, Arbeitsatmosphäre und Work-Life-Balance. Wie ist das bei Amoria Bond?

„Unternehmensphilosophie ist: Work hard, play hard! Die Arbeitsatmosphäre informell, familiär und spaßorientiert. Die Work-Life-Balance würde ich folgend beschreiben: es ist kein 9 to 5 Job, aber letztendlich abhängig von der Intensität die man an den Tag legt. Am Anfang bleibt man sicherlich konstant ein bis zwei Stunden länger pro Tag, und das kommt dann später auch immer mal wieder vor, da man wie bereits zuvor erwähnt Sales macht. Und das bedeutet, man erwirtschaftet Umsätze für die eigene Tasche. Dann überlegt man sich auch schon zweimal, ob man nicht eventuell zwei Stündchen länger im Büro bleibt, da 30.000 Euro Umsatz für das Unternehmen auf dem Spiel stehen, an dem man natürlich auch nicht schlecht partizipiert.“

 

Welche Pläne hast Du für Deine weitere Karriere? Glaubst du diese bei Amoria Bond erreichen zu können? Warum?

„Ich war schon ziemlich „alt“ -nach Masterstudium und einjährigem Auslandsaufenthalt- als ich meinen ersten richtigen Fulltime Job hier bei Amoria Bond angenommen habe. Deswegen stand für mich von Anfang an die Chance auf eine sich schnell entwickelnde Karriere im Vordergrund, für die ich selbst an erster Stelle verantwortlich bin und nicht abhängig bin von subjektiven Bewertungen potentieller Vorgesetzter in anderen Berufen. Bei Amoria Bond wird mir die Möglichkeit gegeben in kurzer Zeit schnell die Karriereleiter aufzusteigen und zwangsweise auch überdurchschnittlich bezahlt zu werden. Diesen Weg möchte ich auch in Zukunft weiter gehen, da die Unternehmenskultur zum jetzigen Zeitpunkt komplett mit meiner aktuellen Lebensweise übereinstimmt.“

 

Warum sollten sich Absolventen und Young Professionals ausgerechnet bei Amoria Bond bewerben?

„Jeder der Personalberater werden will muss sich hier bewerben, denn wir unterscheiden uns in den Bereichen Unternehmenskultur und Verdienstmöglichkeiten signifikant von den anderen Unternehmen in der Branche. Für Leute, die Sales machen wollen und bisher nicht wirklich an Recruiting gedacht haben – auch ihr solltet euch hier bewerben! Recruiting ist eine anspruchsvolle, wenn nicht die anspruchsvollste Vertriebstätigkeit, da wir nicht ein Produkt verkaufen, sondern eine Dienstleistung, die an beiden Enden mit Menschen verbunden ist. Hier gilt es besonderes Fingerspitzengefühl und Empathie zu besitzen und natürlich den ständigen Drang zu haben mit anderen Leuten kommunizieren zu wollen. Generell an jeden, der viel Geld in kurzer Zeit verdienen will – dies ist definitiv kein Kinderspiel, aber in jedem Fall möglich bei Amoria Bond!“

 

Welche Eigenschaften muss man deines Erachtens mitbringen, um nach dem Berufseinstieg bei Amoria Bond auch einen guten Job zu machen?

„Man muss absolute Lernbereitschaft mitbringen. Der Job ist keine Rocket Science, wahrscheinlich intellektuell nicht vergleichbar mit anderen Berufen, aber es gibt unglaublich viel zu lernen. Organisationstalent, Kommunikationstalent, eine positive Grundeinstellung, da man oft mit Rückschlaegen zu kämpfen hat, Eigenverantwortung, sowie der absolute Wille, erfolgreich zu sein, in dem was man tut, sollten mitgebracht werden. Da der Erfolg sich nicht über Nacht einstellt, ist auch ein großes Durchhaltevermögen gefragt.“

 

 

LOGO

 Join our Team! Send your CV to our Internal Recruiter Elena Longen!

Elena.Longen@amoriabond.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s